Bundeskanzlerin Merkel reist zur Libyen-Konferenz nach Paris

Auf Einladung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron wird Bundeskanzlerin Angela Merkel am 12. November 2021 nach Paris reisen. Das teilte Steffen Seibert, Sprecher der Bundesregierung, heute mit. 

Gemeinsam mit Frankreich, Italien, den Vereinten Nationen und Libyen wird Merkel dort den Ko-Vorsitz der Libyen-Konferenz übernehmen.

In Libyen stehen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen sowie der Abzug ausländischer militärischer Kräfte an. Die Libyen-Konferenz soll dabei unterstützen, Libyen langfristig zu stabilisieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.