Bundespräsident Steinmeier ehrt Medaillengewinner der Sommerspiele

Am kommenden Montag wird der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die deutschen Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2020 in Tokio auszeichnen. Der Bundespräsident teilte heute mit, dass insgesamt 104 Sportler im Estrel Berlin mit dem Silbernen Lorbeerblatt geehrt werden.

Für Spitzenleistungen im deutschen Sport ist das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Anerkennung. Das Lorbeerblatt wurde 1950 von Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. Der deutsche CDU-Politiker Richard von Weizsäcker war 1993 der erste Amtsträger, der Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele in einer gemeinsamen Feierstunde ausgezeichnet hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.