«Die Lockdown-Macher»: Falsch-Behauptung über Wissenschafter

Der Bericht «Die Lockdown-Macher» in der «Bild»-Zeitung Nr. 284 vom 04.12.2021 (Seite 2) bezeichnet die drei Wissenschaftler Dirk Brockmann (Humboldt-Universität zu Berlin), Viola Priesemann (Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen) und Michael Meyer-Herrmann (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH in Braunschweig) als «Lockdown-Macher».

Der durchschnittlich verständige Leser des Beitrags versteht die Berichterstattung so, daß Brockmann, Priesemann und Meyer-Herrmann verantwortlich für Entscheidungen der Bundes- und Landesregierungen seien bzw. Treiber der Entscheidungen seien. Brockmann, Priesemann und Meyer-Herrmann werden auf diese Weise zum Stoff für Verschwörungsnarrative. Zudem ist «Lockdown-Macher» eine Personifizierung für Brockmann, Priesemann und Meyer-Herrmann, die deren differenzierter und sachlicher wissenschaftlicher Arbeit und Äußerung nicht gerecht wird.

Die Schlagzeile «Die Lockdown-Macher» ist eine Falsch-Behauptung über Wissenschafter, die dem Ansehen der Presse schadet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.